Was machen wir denn eigentlich…?

2 03 2018

Eine der, wenn nicht sogar DIE häufigste Frage, die ich gestellt bekomme ist folgende: Was kann man mit Akupunktur denn überhaupt machen?

Kurz gesagt:

– Schmerzbehandlung mit Akupunktur: Schmerzen im unteren Rücken und Knieschmerzen.

– Behandlung von Spannungskopfschmerzen und Migräne mit Akupunktur

– Prophylaktische und akute Behandlung allergischer Erkrankungen (z.B. Heuschnupfen) mit Akupunktur und Spenglersan Kolloid Immuntherapie.

– Raucherentwöhnung durch Injektionstherapie

– Gewichtsreduktion mit der chinesischen Regulationstherapie.

090609CGiebeler041

Schröpfköpfe und Nadeln

Dazu werden Nadeln in spezifische Punkte des Körpers gestochen, um den Körper anzuregen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Die Wirkung der Akupunktur ist schmerzlindernd, entspannend und regulierend und soll die Gesundheit wieder herstellen.

Marco Weser – Heilpraktiker

Im Boden 22 – 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg)

Tel.: 06433 / 91 85 38*

Sprechzeiten:

Mo – Fr: 9:00 – 12:00 Uhr 

Mo – Fr: 14:00 – 18:00 Uhr 





PALJARI – INFOABEND Peter Tribus 01.06.2017

12 05 2017

PALJARIINFOABEND

Fachvortrag zu den Themen:

NEXUS FASER Wirkung von Bioinfrarot
VITALPILZE kleine Wunder der Natur

Referent: Peter Tribus Geschäftsführer

BIOINFRAROT zum Anziehen – ob T-Shirt, Leggings, Handschuhe, Unterbetten, verschiedene Bandagen u.v.m.

Durch das Bioinfrarot der NEXUS-Faser von Paljari entstehen ein regulierender Stoffwechsel und eine erhöhte Sauerstoffzufuhr in den Körperzellen

ü Bei Muskel- und Gelenkschmerzen
ü Bei Rückenschmerzen, Ischias
ü Bei Rheuma, Arthritis, Arthrose und Gicht
ü Verbesserte Regeneration beim Sport
ü Bei jeglicher Art von Schmerzen u.v.m.

Vom „Geistpilz“ über den „Powerpilz“ und „Wohlfühlpilz“ bis hin zum „Magenpilz“ können diese kleinen Wunder der Natur, auf zahlreichen Anwendungsgebieten ihren Teil zur gesunden Lebensweise beitragen.

Datum: 01.06.2017

Zeit: 19.00 Uhr

Wo: Stadthalle Hadamar Hospitalstr. 6-10, 65589 Hadamar

Eintritt ist FREI! – Keine Verkaufsveranstaltung

Bitte um Anmeldung bei: Dagmar Hörburger oder Hildegard Müller

Tel.: +43 (0)664-53 94 277, E-Mail: dagmar.hoerburger@aon.at

Tel.: x49 (0)170 83 27 379, E-Mail: hildegard-mueller@gmx.de

Interessenten, die über die Praxis Weser und/oder das Naturheilkundeforum Hadamar erscheinen, bitte bei Frau Müller melden.

Wir freuen uns auf dich! Das Paljari Team





Rückenschmerzen, Ischias und Hexenschuss…die Behandlung mit Akupunktur 

6 09 2016

Rückenschmerzen stehen mit ihrem ca. 24,1%igen Anteil auf Platz 2 der Volkserkrankungen. Nahezu jeder hat schon mindestens einmal mit Rückenschmerzen zu tun gehabt, wobei die Bezeichnung Rückenschmerzen der Oberbegriff für eine Vielzahl von Beschwerden darstellt.

Als Rückenschmerzen werden alle mehr oder minder starken Schmerzen im Bereich des Rückens bezeichnet, völlig unabhängig von deren Ursache. Fachsprachlich werden Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule oft Kreuzschmerzen (Lumbalgie/Lumbago) oder „LWS-Syndrom“ bezeichnet, während die Dorsalgie entweder unspezifisch Rückenschmerzen oder im engeren Sinne Schmerzen im Bereich der Brustwirbelsäule bezeichnet (dort auch synonym: „BWS-Syndrom“). Schmerzen der Halswirbelsäule werden oft als Nackenschmerzen,Cervicalgie oder „HWS-Syndrom“ bezeichnet. Bei ausstrahlenden Schmerzen in die Extremitäten spricht man im Bereich der Lendenwirbelsäule auch von einer Ischialgie oder Lumboischialgie, an der Halswirbelsäule von einer Brachialgie oder Cervicobrachialgie. Auch der sogenannte Hexenschuss erfreut sich einer hohen Bekanntheit.

Die hier angeführte Aufzählung bildet jedoch nur die Spitze des Eisbergs und die Ursachen für Rückenschmerzen sind vielfältig.

Das Akupunktur hier in der Therapie oft Linderung und eine deutliche Verbesserung der Beschwerden bringen kann, wurde in einer großen Anzahl von Studien belegt. Hier zu erwähnen sei die GERAC-Studie (http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17893311), die Studie zu Akupunktur bei LWS-Schmerzen (Brinkhaus et al 2006http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16505266) und viele mehr.

Als Schlussfolgerung dieser Studien konnte zusammengefasst werden, dass Akupunktur in akuten wie auch chronischen Fällen eine signifikante Verbesserung der Beschwerden, vom Nacken (HWS) bis hin zum unteren Rücken (LWS) bewirken konnte.

Sie haben Fragen dazu? Bitte verwenden Sie das Kontaktformular unten oder KLICKEN SIE HIER

 

Weitere Infos unter www.Praxis-Weser.de

Praxis für klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin – Marco Weser – Heilpraktiker – 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg) – 06433/91 85 38 – www.Praxis-Weser.de





Die Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie) mit Akupunktur und TCM

24 08 2016

Der Bluthochdruck (Hypertonie) bildet mit ca. 25,7% die Spitze der am häufigsten auftretenden Erkrankungen in Deutschland (Volkskrankheiten) und wird diagnostiziert, wenn nach der Definition der WHO der systolische Wert über 140mmHg steigt oder der diastolische Wert die 90mmHg überschreitet. Unterschieden werden die arterielle Hypertonie im Falle von Hochdruck in den Schlagadern (Arterien), die pulmonal-arterielle Hypertonie in Bezug auf Bluthochdruck im Lungengefäßsystem und die sogenannte portale Hypertension, die einen erhöhten Druck in der Pfortader beschreibt.

Ein dauerhaft erhöhter Blutdruck steigert das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Herzinfarkt und koronare Herzkrankheit, Schrumpfniere, Gefäßschäden, Schlaganfall und auch Netzhautschäden des Auges, die bis zur Erblindung führen können.

Die Ursachen des Bluthochdrucks sind vielfältig. Bei 80-90% der Patienten kann keine Erkrankung festgestellt werden, die als Ursache der Hypertonie in Frage käme. Faktoren wie Lebensführung, zu wenig bis kein Sport, Bewegungsmangel, Übergewicht, Nikotin, Alkohol, Stress (nicht nur am Arbeitsplatz) etc. begünstigen bekanntermaßen ein Ansteigen des Blutdrucks.

Als sekundäre Ursachen kommen auch Nieren- und Gefäßerkrankungen, hormonelle Erkrankungen, Medikamente (z.B. die Pille, Kortikosteroide oder Rheumamittel) und auch Schlafstörungen wie die obstruktive Schlafapnoe in Frage.

IMAG1766

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird der arterielle Hypertonus mit den Syndromen des aufsteigenden Leber-Yang bei Leber-Yin oder Nieren-Yin-Schwäche beschrieben. Das Leber-Yang kann nicht gehalten und durch Yin besänftigt werden und steigt nach oben „in den Kopf“, wo es sich mit erhöhten Blutdruckwerten und gegebenenfalls Kopfschmerzen oder auch Schwindelgefühlen Ausdruck verleiht.

Mittels der Akupunktur und der Arzneimitteltherapie verfolgt man nun das Ziel, die Leber zu besänftigen, eventuell Leber-Feuer zu kühlen und das hyperaktive und nach oben strebende Yang zu unterdrücken und das Leber- sowie das Nieren-Yin aufzubauen und zu stärken.

Auch diätetisch wird der Patient dazu angeleitet, seiner Erkrankung selbst effektiv entgegen zu wirken. Eine Anpassung der Ernährungsgewohnheiten und soweit möglich auch der Lebensumstände wird hier empfohlen.

Kontakt:

Marco Weser – Heilpraktiker

 Im Boden 22, 65589 Hadamar

Tel.: 06433 – 91 85 38

em@il: marco.weser(a)praxis-weser.de

______________

Sprechzeiten:

Mo-Do-Fr:  14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Di-Mi:  9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Weitere Infos unter www.Praxis-Weser.de

Praxis für klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin – Marco Weser – Heilpraktiker – 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg) – 06433/91 85 38 – www.Praxis-Weser.de





Volkskrankheiten und häufigste Todesursachen

17 08 2016

 

Vielen Dank an die Ersteller dieser Grafik und dass ich diese auf meiner Seite verwenden darf!

infografik_volkskrankheiten_790x1735

Akupunktur kann bei vielen der oben genannten Erkrankungen und Beschwerden als alternative oder komplimentäre (ergänzende) Behasndlungsmethode eingesetzt werden.

Marco Weser – Heilpraktiker

 Im Boden 22, 65589 Hadamar

Tel.: 06433 – 91 85 38*

em@il: marco.weser(a)praxis-weser.de

______________

Sprechzeiten:

Mo-Do-Fr:  14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Di-Mi:  9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Weitere Infos unter www.Praxis-Weser.de

Praxis für klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin – Marco Weser – Heilpraktiker – 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg) – 06433/91 85 38 – www.Praxis-Weser.de

 





Vortrag über die Grundlagen der TCM am 12.09.2013

10 09 2013

Am Donnerstag den 12.09.2013 hält Herr Marco Weser einen Vortrag zu den Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin als Gast der Schmerzselbsthilfegruppe im SWZ Elz. Ziel des Vortrages ist es, interessierten Zuhörern einen Einblick in das chinesische Denken und die Funktionsweise der Chinesischen Medizin zu geben.

Zum Abschluss folgt eine Zusammenfassung der vergangenen Vorträge mit dem Thema „Schmerztherapie in der TCM„.

Weitere Infos unter www.Praxis-Weser.de

 

Marco Weser – Heilpraktiker – 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg) – 06433/91 85 38 – www.Praxis-Weser.de

 





Vortrag im SWZ Elz am 14.02.2013 um 19 Uhr

11 02 2013

Die Selbsthilfe Gruppe für Schmerzpatienten, Wilsenroth-Elz, lädt für Donnerstag den 14.02.2013 ins Haus SWZ Elz in der Schulstr. 20 in Elz zu einem kostenlosen Vortrag über Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin ein. Beginn ist um 19.00 Uhr. Es spricht Herr Marco Weser. Gäste sind herzlich eingeladen.

 

Vielen Dank, und freundliche Grüße

J.May





Themenabend Rheuma am 14. November ab 20 Uhr im Naturheilkundeforum Hadamar

8 11 2012

Entzündliche Gelenkerkrankungen, Arthrose, Lupus erythematodes, Sjörgren-Syndrom, Erkrankungen der Wirbelsäule wie Spondylose, Karpaltunnelsyndrom, Knorpelschwund….

Was haben alle diese Erkrankungen gemeinsam? Sie gehören nach der WHO zu den Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. Sie sind definiert als Erkrankungen des Bewegungsapparates und des Bindegewebes und haben alle das Potential chronische Symptome auszulösen.

Wir möchte in unserem Vortrag das Thema abseits schulmedizinischer Erklärungsmodelle beleuchten und Ihnen erläutern wie eine über 2000 Jahre alte Erfahrungsmedizin, die traditionelle chinesische Medizin diese Erkrankungen erklärt, diagnostiziert und behandelt.

Als Referenten stehen Ihnen am Mittwoch den 14.11.12 ab 20 Uhr die Heilpraktiker Marco Weser undBianca Orth, beide mit dem Schwerpunkt traditionelle chinesische Medizin zur Verfügung.

Termin: 14.11.2012 20- 22 Uhr

Ort: Am Elbbachufer 4 – 65589 Hadamar Die Teilnahme ist kostenlos. Um Voranmeldung 06433 – 918538 oder info@naturheilkundeforum.info wird gebeten, da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist. Ort: Am Elbbachunfer 4 – 65589 Hadamar

Marco Weser – Heilpraktiker – 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg) – 06433/91 85 38 – www.Praxis-Weser.de





Praxis Weser ist Sponsor der Meko Mustangs Limburg

11 06 2012

Angekündigt wurde es ja bereits und seit einigen Wochen ist es auch offiziel: Die Praxis Marco Weser aus Niederhadamar sponsort das Newcomer-Football-Team der Limburg Meko Mustangs.

Die Meko Mustangs im Dienst.

Die Meko Mustangs im Dienst.

Weitere Informationen unter:

Limburg Meko Mustangs

Limburg Meko Mustangs

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marco Weser – Heilpraktiker – 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg) – 06433/91 85 38 – www.Praxis-Weser.de





Forschung: Akupunktur hilft am besten – FOCUS Online

22 02 2012

Quelle: FOCUS Online

Wissenschaftler der Universität Regensburg haben untersucht, welche Therapie am besten gegen Rückenleiden wirkt. Dabei stellten sie fest, dass Massagen und Wärmetherapie zwar angenehm sind, aber nicht annähernd so gut gegen Beschwerden im unteren Rücken helfen wie Akupunktur.

Die Forscher untersuchten dafür die therapeutischen Erfolge bei 1162 Patienten. Sie wiesen sie dafür drei verschiedenen Gruppen zu: Die erste Gruppe ließ sich konventionell mit Schmerzmitteln, Krankengymnastik und Rückentraining behandeln. Die zweite ging regelmäßig zur Akupunktur. Eine weitere Gruppe wurde ohne ihr Wissen nur zum Schein behandelt: Ärzte setzten ihnen zwar Akupunkturnadeln, führten diese jedoch nicht so tief ein wie für die echte Behandlung und platzierten sie zudem an Stellen, die nicht als Akupunkturpunkte gelten.

Nach sechs Monaten verspürten rund 580 der Akupunktierten eine deutliche Besserung verglichen mit den 315 konventionell therapierten Patienten. Besser als diese fühlten sich sogar die 500 Personen der Placebogruppe. Die positive Wirkung der Akupunktur hielt über Monate an. „Die Überlegenheit beider Formen von Akupunktur legt nahe, dass es einen Mechanismus gibt, der sich auf die Schmerzentwicklung und die Übertragung und Weiterleitung von Schmerzsignalen im zentralen Nervensystem auswirkt“, folgern die Wissenschaftler.

Akupunktur basiert auf der alten chinesischen Theorie, dass Nadeln dazu dienen können, Vitalenergie des Körpers freizusetzen. Wie genau sie ihre heilsame Wirkung entfalten, ist bislang noch nicht bekannt. Doch gibt es verschiedene Erklärungsansätze – beispielsweise, dass der konkurrierende Reiz, den die Nadeln auslösen, die Schmerzsignale vom Rücken ans Gehirn blockiert.








%d Bloggern gefällt das: