Die Behandlung der Polyneuropathie mit Akupunktur

28 09 2018

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) beschreibt die Ursache der Polyneuropathie als eine Invasion von Feuchtigkeit, die die Meridiane der Extremtäten blockiert. Dies ist möglich, da die Transport– und Transformationsfunktion der Milz gestört ist. Im Regelfall verarbeitet die Milz Feuchtigkeit und verteilt diese dann im Körper.

Das Behandlungsprinzip in der TCM basiert auf dem Durchgängigmachen der betroffenen Leitbahnen, der Stärkung des Funktionskreises Milz und dem Ausleiten von Feuchtigkeit. Die Zirkulatio von Qi und Blut soll ebenfalls begünstigt werden.

Als Sonderform der Polyneuropathie kennt man auch die diabetische Polyneuropathie.

Banner

Haben Sie Fragen zu Ihrem Beschwerdenbild und sind interessiert an einer Behandlung mit Akupunktur? Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!

Praxis für klassische Akupunktur und TCM, Marco Weser, Heilpraktiker

Im Boden 22, 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg)
Tel.: 06433/91 85 38

Sprechzeiten:
Mo – Fr: 9:00 – 12:00 Uhr
Mo – Fr: 14:00 – 18:00 Uhr

 

 

Advertisements




Schwindel (Vertigo) in der chinesischen Medizin

20 09 2018

Schwindel, bzw. Vertigo, wird in der chinesischen Medizin mit den Begriffen Xuan Yun bezeichnet, die im Einzelnen die Symptome wie verschwommenes Sehen, Benommenheit sowie den Schwindel und Vertigo bezeichnen.

Die Benommenheit im Besonderen kann hier sogar verschiedenste Erkrankungen beinhalten, wie z.B. niedriger oder zu hoher Blutdruck (Hypo- und Hypertonie), Anämie, klimaterische Beschwerden, eine Vielzahl neurologischer Erkrankungen und und und…

Die Traditionelle Chinesische Medizin differenziert zunächt in Fülle- oder Mangel-Syndrome, auf deren Grundlage eine zielgerichtete Akupunkturbehandlung angewendet werden kann. Zum Einsatz kommen hier neben der klassischen Akupunktur auch die Ohrakupunktur sowie die YNSA – die Neue Yamamoto-Schädel-Akupunktur.

Banner

Praxis für klassische Akupunktur und TCM, Marco Weser, Heilpraktiker

Im Boden 22, 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg)
Tel.: 06433/91 85 38

Sprechzeiten:
Mo – Fr: 9:00 – 12:00 Uhr
Mo – Fr: 14:00 – 18:00 Uhr





Morbus Menière (Drehschwindel-Krankheit) in der TCM

26 04 2018

Unter Morbus Menière versteht man einen anfallsartigen Drehschwindel verbunden mit Tieftonschwerhörigkeit und Tinnitus, meist auf einem Ohr. Dazu können ein chronischer Nystagmus (unkontrollierbare rhythmischen Bewegungen des Auges) und diverse Begleitsymptome auftreten, wie etwa Übelkeit und Erbrechen.

Die genauen Ursachen des Morbus Menière sind unbekannt, jedoch scheint sich im Innenohr zu viel Flüssigkeit (sogenannte Endolymphe) zu sammeln, wodurch das Gleichgewichtsorgan irritiert wird.

In der TCM ordnet man je nach Symptomlage dem Morbus Menière verschiedene Syndrome zu, die dann die Grundlage zur Behandlung z.B. mit Akupunktur bilden.

Die häufigsten Syndrome sind das aufsteigende Leber-Yang, trüber Schleim, der den Kopf blockiert oder aber ein Nieren-Yin-Mangel.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie telefonisch Ihren Beratungstermin.

Praxis für klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin

Marco Weser – Heilpraktiker
Im Boden 22 – 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg)
Tel.: 06433 / 91 85 38

Sprechzeiten:
Mo – Fr: 9:00 – 12:00 Uhr 
Mo – Fr: 14:00 – 18:00 Uhr 

090609CGiebeler026








%d Bloggern gefällt das: