Muskelverletzungen aus Sicht der TCM

8 11 2011

In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden Muskelverletzungen als Stagnation von Blut betrachtet. Folglich muss bei der Behandlung regulierend auf den Fluss von Qi und Blut eingewirkt werden, um beides zu bewegen.

Hitze– bzw. Enztündungszeichen sollten im Akutfall durch kühlende sowie abschwellende Maßnahmen behandelt werden.

Geeignete Therapieverfahren bieten hier die Akupunktur, die Moxibustion und das Schröpfen. Diese Möglichkeiten kommen in neuster Zeit auch erfolgreich in der Sportmedizin zur Geltung.

Marco Weser – Heilpraktiker – 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg) – 06433/91 85 38 – www.Praxis-Weser.de


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




<span>%d</span> Bloggern gefällt das: