Die Gastritis aus Sicht der TCM

12 10 2011

Die Gastritis wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) als Wei Tong bezeichnet, was soviel bedeutet wie Magenschmerzen durch Störung der Magenfunktion.

Akute und chronische Geschehen werden in der TCM in Fülle- und Leere-Syndrome unterteilt.

Als Pathogenese wird ein Übergriff des Leber-Qi auf den Magen angegeben und verweist auf ein akutes, möglicherweise stressinduziertes Geschehen. Der chronische Verlauf wird oft in Zusammenhang mit Milz- und Magen-Mangel-Syndromen gesehen.

Neben der Akupunktur wird auch die Arzneimitteltherapie mit Kräutern zusätzlich eingesetzt.

Haben Sie Fragen und sind interessiert an einer Behandlung mit Akupunktur? Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!

Praxis für klassische Akupunktur und TCM, Marco Weser, Heilpraktiker

Im Boden 22, 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg)
Tel.: 06433/91 85 38

Sprechzeiten:

Mo-Do-Fr: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Di-Mi: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Aktionen

Information

2 responses

12 10 2011
12 10 2011
Indikationsliste für Akupunktur der WHO (Weltgesundheits-Organisation der UNO) | Naturheilkundeforum Hadamar

[…] Akute und chronische Gastritis (Magenschleimhautentzündung) […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




<span>%d</span> Bloggern gefällt das: