Nikotinabusus und Raucherentwöhnung. Der sinnvolle Weg, mit dem Rauchen aufzuhören.

6 10 2011

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) betrachtet man Abhängigkeitserkrankungen im Allgemeinen als einen Mangel im Yin-Haushalt des Körpers mit einem relativen Überschuss an Yang, der es uns erschwert, von einer Abhängigkeit loszulassen.

Akupunktur hilft hier als adjuvante (unterstützende) Therapie bei der Enwtwöhnung und mildert die entstehenden vegetativen Symptome.

Zu diesen gehören u. a. Müdigkeit, Reizbarkeit, Reaktionsverminderung, Schlafstörungen und gesteigerter Appetit.

Bevor eine Akupunkturbehandlung sinnvoll zur Raucherentwöhnung eingesetzt werden kann, sollte eine 24-stündige Nikotinkarenz (Verzicht auf Zigaretten) durch den Patienten eingehalten werden.

Dies hilft dem Therapeuten zum einen bei der Überprüfung der Motivation , die eine wichtige Vorraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung ist.

Ein positiver Nebeneffekt dieses Vorgehens ist, dass „reaktive“ Akupunkturpunkte oft sensibler und somit leichter lokalisierbar werden.

In der Praxis werden zur Raucherentwöhnung bewährte Ohr-Akupunktur-Punkte aus der Suchttherapie behandelt, um den Nikotinentzug zu erleichtern.

Marco Weser – Heilpraktiker – 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg) – 06433/91 85 38 – www.Praxis-Weser.de


Aktionen

Information

One response

28 02 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: