Metrorrhagie, Menorrhagie und Hypermenorrhö aus Sicht der TCM

28 09 2011

Die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) unterscheidet in Bezug auf die „starke Blutung“ zwischen Beng Luo (Beng bedeutet „Überfluten“, Luo „Auslaufen“), was der Metrorrhagie und der Menorrhagie entspricht und Yue Jing Guo Duo, was der Hypermenorrhagie und evtl. auch der Menorrhagie entspricht..

Die Ursachen für eine verstärkte Menstruationsblutung sind nach der TCM in einer Disharmonie der beiden aussergewöhnlichen Gefäße Ren mai und Chong mai zu finden. Oft ist auch die Leber beteiligt, die das Blut speichert. Die Milz hat die Funktion, das Blut zu kontrollieren und kann ebenfalls verantwortlich sein.

Marco Weser – Heilpraktiker – 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg) – 06433/91 85 38 – www.Praxis-Weser.de


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




<span>%d</span> Bloggern gefällt das: