Dysmenorrhö aus Sicht der TCM (Tong Jing)

20 09 2011

In der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) verläuft eine regelmäßige Menstruation schmerzfrei und ohne Klumpen im Blut. Wird der harmonische Qi- und Blut-Fluss durch ein Fülle- (Blockade oder „Verstopfung“ des freien Flusses) oder Mangel-Syndrom (Kollaps der Leitbahnen/Meridiane und Netzgefäße, Blut-Mangel) behindert, kommt es zur schmerzhaften Menstruation (Dysmenorrhö).

Typische Symptome können sein:

  • Schmerzen vor und während der Blutung, schlechter durch Druck
  • Schmerzen nach Blutungsbeginn und/oder Menstruationsende, besser durch Druck
  • krampfartige Schmerzen, die sich durch Wärme bessern, Kältegefühl und Abneigung gegen Kälte
  • brennender oder stechender Schmerz, besser durch Kälte, hellrote starke Blutung

Praxis für klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin

Marco Weser – Heilpraktiker – 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg) – Tel.: 06433/918538


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




<span>%d</span> Bloggern gefällt das: