Die Epicondylitis humeri (Tennisellenbogen)

31 08 2011

Der sogenannte Tennisellenbogen wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin in den Bereich der Bi-Syndrome gerechnet, die sich in der Hauptsache mit Schmerzen im Bewegungsapparat befassen.

In der Praxis wird die Epicondylitis meist als lokales Problem betrachtet, welches durch das Auftreten der in der TCM bekannten Pathogene Wind und Kälte, die in die Meridiane eindringen, sowie berufliche oder sportliche Überanstrengung entstehen kann.

 

Praxis für klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin

Marco Weser – Heilpraktiker – 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg) – Tel.: 06433/918538


Aktionen

Information

2 responses

31 08 2011
31 08 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: