Häufung des lebensbedrohlichen, durch Bakterien verursachten hämolytisch-urämischen Syndroms (HUS)

25 05 2011

Quelle: Robert Koch Institut www.RKI.de

25.5.2011. Seit der zweiten Maiwoche sind vermehrt Personen an blutigem Durchfall und dem so genannten hämolytisch-urämischen Syndrom (HUS) erkrankt. Die Fälle traten vor allem in Norddeutschland auf, es gibt aber auch vorläufige Meldungen aus Süd– und Ostdeutschland. Dem Robert Koch-Institut wurden bis zum Abend des 24. Mai 2011 rund 140 HUS-Fälle übermittelt, darunter 3 Todesfälle. Die Zahl der schweren Verläufe in einem kurzen Zeitraum ist sehr ungewöhnlich, auch die betroffenen Altersgruppen sind untypisch. Aktuell sind vor allem Erwachsene, überwiegend Frauen, betroffen.

Tips für den Verbraucherschutz vor der Ansteckung mit dem EHEC-Erreger finden Sie hier: www.RKI.de Verbraucherschutz

Marco Weser – Heilpraktiker – 65589 Hadamar (Limburg/Weilburg)


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




<span>%d</span> Bloggern gefällt das: